Start



Herzlich Willkommen auf der Seite des Ing.-Büros Schmidt für Radverkehrsplanung & Aktivtourismus



Angebote


  • Ausarbeitung von Radverkehrskonzeptionen mit strukturierter Netz- und Maßnahmenplanung auf Kreis- und Kommunalebene
  • Expertise in konzeptioneller Netzplanung für den Radverkehr mit Hilfe von Geoinformationssystemen (via QGIS inklusive Webdarstellung)
  • Streckenbezogene Überprüfung von Radwanderstrecken und bestehenden Radverkehrsnetzen auf Verkehrssicherheit und radtouristische Attraktivität
  • Überprüfung bestehender Radwegweisungsnetze auf Vollständigkeit und Lesbarkeit der wegweisenden Beschilderung und Überprüfung der Strecken hinsichtlich der Verkehrssicherheit
  • Ausarbeitung von Nahmobilitätskonzepten auf kommunaler Ebene (integrierte, konzeptionelle Betrachtung von Rad- und Fußverkehr auf lokaler bzw. kommunaler Ebene
  • Ausarbeitung und Konzeptionen von Radwanderangeboten (Tourenvorschlägen) mit entsprechenden Materialien
  • GIS-gestützte Radwegweisungsplanung nach FGSV-Merkblatt bzw. zum Beispiel nach der hessischen Fachnorm auf Landesebene (Fachbuch „Handbuch zur Radwegweisung in Hessen“)



Auswahl an abgeschlossenen Projekten


  • Erstellung Basisdaten für ein digitales, radtouristisches Angebot für die Deutsche Märchenstraße Zielgruppe Tourenpedelec: Recherche potentieller Radwanderstrecken parallel der Kfz-Route an Hand von Quellen im Internet, Erstellung von insgesamt rund 1500 km GPS-Daten verteilt auf 4 Rundkurse. Erstellung von Tourenbeschreibungen mit Etappeneinteilung, Recherche von POI (Point of Interests) wie Sehenswürdigkeiten, Rastplätzen usw., Laufzeit: 01 bis 02-2021, Veröffentlichung: Wohl im Laufe des Sommer 2021 durch die Deutsche Märchenstraße, Auftraggeber: Deutsche Märchenstraße e. V.
  • Ergänzend zum RVK LK Kassel: Optimierungsverschläge für den Hessischen Radfernweg R 4 im Planungsraum: Erstellung einer umfassenden Maßnahmenliste zum R 4 im Gebiet des Landkreis Kassel. Laufzeit: 01 bis 02-2021, Veröffentlichung: Maßnahmenliste im RVK LK Kassel, Auftraggeber: ADFC Kreisverband Kassel Stadt und Land e. V.
  • Ergänzend zum RVK LK Kassel: Thema „Potentielle Herstellungsradwege im Gebiet des LK Kassel“, Auswahl der potentiellen Strecken aus dem RVK LK Kassel, Zusammenfassung in einem Schriftsatz, persönliche Erörterung der Vorschläge mit Planern des ZRK, Laufzeit in 06-2020, Unterlagen: intern, Auftraggeber: Zweckverband Region Kassel (ZRK).
  • Fachstudie zu Fortentwicklung des Herkules-Wartburg-Radweg: Begutachtung der Bestandsroute und Erarbeitung von Optimierungsverschlägen. Ferner Untersuchungen zum Thema E-Bike-Route im Korridor des Herkules-Wartburg-Radweg. Laufzeit 01-2020 bis 09-2020, Unterlagen: intern, Auftraggeber: Arbeitsgemeinschaft Herkules-Wartburg-Radweg / Werratal Tourismus Marketing GmbH,
  • Mitarbeit am Radwegekataster Nordhessen: Befahrungen der regionalen Radrouten im Bereich Landkreis Kassel und Teilen des Schwalm-Eder-Kreises, Dokumentation im Bild und umfangreiche Georeferenzierung, Bereitstellung von GEO-Daten nach Vorgaben des Auftraggebers, Daten bzw. Unterlagen: intern - Laufzeit 10-2019 bis 06-2020, Auftraggeber: Regionalmanagement Nordhessen
  • Stärken- und Schwächenanalyse Fulda-Radweg R 1: Befahrungen, Ergebnisdokumentation mit Verbesserungsvorschlägen per Bericht und auf mehreren Fachvorträgen im Jahr 2019 - Laufzeit 10-2018 bis 09-2019, Unterlagen: Intern, Auftraggeber: Regionalmanagement Nordhessen
  • Konzeption von E-Bike-Touren rund um Bad Soden-Salmünster: Tourenkonzeption, Befahrungen, Erstellung Karten- und Tourenbeschreibungen, Tourenbilder, Grafiken für Höhenprofile, GPS-Daten als Basismaterial für Internetveröffentlichung und als „Rohmaterial“ für Faltblatterstellung, Laufzeit 08 bis 10-2019, Auftraggeber: Kur und Freizeit GmbH Bad Soden-Salmünster, Veröffentlichungen: Touren im Netz.
  • Radverkehrskonzept für das Gebiet des Landkreises Kassel - Laufzeit 2014 - 2018 / 2019, Auftraggeber: ADFC Kreisverband Kassel Stadt und Land e. V., zum digitalen Radverkehrskonzept für das Gebiet des Landkreises Kassel
  • weitgehend ehrenamtlich: Betreuung der ADFC Regionalkarte „Kassel und Nordhessen“ 1:75000 als Kartenkoordinator, Auflagen 2007, 2009, 2014, 2017 und 2019. Verlag: BVA Bikemedia
  • weitgehend ehrenamtlich: Betreuung der ADFC Regionalkarte „Erfurt und Umgebung“ 1:75000 als Kartenkoordinator, 1. Auflage 2018, Verlag: BVA Bikemedia
  • ehrenamtlich als „Informationsbote“: Regionale Radroutenkarte Kassel Stadt und Umland 1:30000, Geoinformation Stadt Kassel, Neuauflage 2020

Personen hinter radinformation.de


Diese Seite ist sowohl die Internetpräsenz der „natürlichen Person“ Dirk Schmidt wie auch die geschäftliche Netzreferenz des Ing.-Büros Schmidt.

Dirk Schmidt ist seit 2014 als selbständiger Ingenieur im Bereich Radverkehr und Aktivtourismus tätig. Vorher war er langjährig als ehrenamtlicher „Radaktiver“ im ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub) aktiv. Im März 2019 trat mit Swen Schneider ein weiterer Fachmann in das Büro ein.

Voraussichtlich im März bis April 2022 wird von Dirk Schmidt und Swen Schneider ein umfangreiches Fachbuch zum Thema „Radverkehr und Stadtplanung“ erscheinen.

Mit klingelnden Grüßen

Dirk Schmidt


Bereits 2015 erschienen: Zum Entdecken der Region: Wanderführer Nordhessen Band 1


„Klasse vor Masse“ – Wandern zu ausgesuchten Zielen

Wandermöglichkeiten finden sich in Nordhessen unzählige. In diesem Wanderführer soll aber ausschließlich „Klasse vor Masse“ zählen. In digitalen Zeiten macht sicher gerade das den Reiz der „analogen“ Aufbereitung auf Papier aus. Neben ausführlichen Streckenbeschreibungen gibt es präzise übersichtliche Tourenpläne. Bei unübersichtlichen Wegeführungen ergänzen Bilder mit Pfeilen die Texte. Natürlich besitzt das zeitgemäße Werk auch digitale Anhänge wie GPS-Daten und sogar vier beschriftete Aussichtspanoramen für das mobile Endgerät.

Der Schwerpunkt von Band 1 liegt auf den Regionen Reinhardswald (4 Touren), Naturpark Habichtswald (4 Touren) und der Region Kellerwald-Edersee (3 Touren). Es geht aber z. B. auch in das Upland, den Knüll und ins Werra-Meißner-Land. Was die Länge angeht, wurden bewusst auch kürzere Touren ausgearbeitet. Es sollen auch Neueinsteiger am Wandern gefallen finden. Sämtliche Einstiege zu den Touren sind gut mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Viel Spaß damit!

Wanderführer Nordhessen Band 1, ISBN 978-3-941499-99-7, 128 Seiten, Format 12,8 x 20,5 cm, zahlreiche Farbfotos, Broschiert in Kombination mit stabiler Fadenbindung, erschienen zum 1. Juni 2015 für 12,90 € im Herkulesverlag, erhältlich im Buchhandel und seit Ende Juli auch in allen HNA-Geschäftsstellen.

Ein Dank auch an Antje Thon für die positive HNA-Rezension vom 18. Juli 2014: "Wanderführer lädt in Nordhessens schöne Landschaft ein"


Aktuelles:

Lesenswertes aus dem RVK

Zwischen September 2019 und Frühjahr 2021 wurden im RVK noch ein paar thematische Fachtexte veröffentlicht:

  • Fachthema „Sicherheit“ mit vielen Bildbeispielen zu Sperrpfosten, Umlaufsperren, Banketten, Schranken, Kölner Tellern, Fahrradstraßen, seitliche Abstände usw. Die 3. erweiterte Version mit rund 150 Seiten wurde im April 2021 neu hochgeladen. Damit ist das Dokument im Prinzip schon ein Buch, kann aber trotzdem noch nicht alle Einzelaspekte des sehr umfangreichen Fachthema Radverkehrssicherheit beleuchten.
  • Fachthema „Fahrradparken“ mit vielen Bildbeispielen und Literaturhinweisen. Die 3. erweiterte Version wurde im März 2021 neu hochgeladen.
  • Fachthema „Radverkehrsführung in Parks und Grünzügen“ mit Beispielen.
  • Fachthema „Verkehrsberuhigte Ortsdurchfahrten“ mit Beispielen.
  • Fachbeispiel Urbane Hauptroute für den Radverkehr in Straßburg
  • Projekt "Radverkehrskonzept für das Gebiet des Landkreises Kassel": Mit Übergabe am 21. September 2017 wurde das Projekt freigeschaltet. Das Digitalkonzept der umfangreichen Radverkehrsstudie kann unter www.rvk.lk-kassel.radinformation.de eingesehen werden. Mittlerweile findet sich das Projekt im „Fortschreibe- bzw. Datenpflegemodus“. Die Kommunen wurden hier hinsichtlich der Netz- und Maßnahmenentwicklung im Prinzip fast bis auf die Ebene kommunaler Radverkehrskonzepte betrachtet (siehe Gemeindesteckbriefe unter Downloads). In diesem sehr umfangreichen Kreisradverkehrskonzept sind faktisch somit im Prinzip mehr als 20 kommunale Radverkehrskonzepte integriert. Für ein Radverkehrskonzept auf Kreisebene ist diese Betrachtungstiefe deutschlandweit allerdings eine große Ausnahme.

Blick in das Digitalkonzept: Die Netz- und Maßnahmenkarte der umfangreichen Facharbeit

  • 8. April 2017: Bilddatenbank QIMBY.net - Ziel der von Martin Randelhoff aufgesetzten Seite ist es, frei verwendbare Bilder aus den Bereichen zukunftsfähige Mobilität und Stadtplanung zu sammeln. Ferner sollen Beispiele für gute Planungen vorgestellt werden. Alle Motive werden unter der bedingungslosen Creative Commons CC0 1.0 Universell-Lizenz veröffentlicht. Man kann die Werke also kostenfrei nutzen - auch kommerziell. Ich habe mal rund 100 Motive mit Schwerpunkt "Radverkehr" zuzüglich entsprechenden Erklärungen eingestellt. meine Motive auf QIMBY.net.


Ergebnisse ADFC-Fahrradklimatest 2020:

„Macht in der eigenen Stadt das Radfahren Spaß?“, „Werden im Winter die Radwege geräumt?“, „Gibt es häufig Konflikte mit Fußgängern oder Autofahrern?“ – diese und andere Fragen stellte der ADFC-Bundesverband im letzten Fahrradklima-Test. Dazu wurde das aktuelle, persönliche Stimmungsbild der Radlerinnen oder Radler stadtbezogen abgefragt. Haben die aufstrebenden, fahrradfreundlichen Städte Freiburg im Breisgau oder auch Karlsruhe es geschafft, die „Deutsche Fahrradhauptstadt Münster“ in Ihrer Stadtkategorie von der Gesamtnote her „vom Thron zu stoßen?“ Konnte Kassel sich weiter verbessern, oder gab es wieder eine schlechtere Bewertung als 2018? Diese und andere Fragen werden in den Ergebnisdokumenten beantwortet.

Ein "Fahrraddauerhoch", das ich im Sommer 2014 selbst genießen konnte, kann beispielsweise die lebendige 200.000 Einwohnerstadt Groningen in den nördlichen Niederlanden vermelden. Im Bereich des Stadtzentrums werden sogar bis zu 50 % der Wege mit dem Fahrrad zurückgelegt! Einen interessanten, englischsprachigen Film zur "Fahrradstadt Groningen" findet man hier auf Youtube.



Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen (AGNH)

Dieses Erklärvideo erläutert den Begriff "Nahmobilität" und die Arbeitsweise der neuen kommunalen Arbeitsgemeinschaft, die im Frühjahr 2016 gegründet wurde.













































© Dirk Schmidt 16-05-2021 -> zurück zur Startseite

(falls die Suchmaschine direkt auf diese Unterseite hierher verwiesen hat).

Impressum - Datenschutzerklärung